Mondknoten  

Unsere Seelenmission in diesem Leben

...in Kürze mehr...

Juni 2013 - Januar 2016

bald mehr dazu

Temperamente, Motivationen und Geschlecht 

In Kürze mehr...

Geozentrisches und Heliozentrisches 

Weltbild

Das geozentrische Weltbild war lange Zeit vorherrschend, es bedeutet, dass sich alles um die Erde dreht, alle Planeten und ebenso die Sonne.
 Es ist das Weltbild, mit dem wir hier in der Astrologie arbeiten.

Warum? 
Da wir uns nun mal auf der Erde befinden, ist auch unsere Sichtweise von hier zu betrachten. Wir sind ja immerhin der Mittelpunkt unserer Horoskop-Radix.
 
Alles dreht sich in unserem Leben nur um uns. Alles andere, alle Beziehungen helfen uns dabei, uns selbst zu erkennen und zu erfahren.
 Bei unserer Erkundung des Horoskops stellen wir uns auch alle Planeten so vor, als ob sie um die Erde, statt um die Sonne laufen, da wir sie und ihre Wirkungen immer im Zusammenhang zu uns betrachten.
Am Ende des Tages liegt alles im Auge des Betrachters, er ist die feste Konstante, um die sich alles herum bewegt. 

 Das heliozentrische Weltbild ist das, was astronomisch gesehen und berechnet wird, so wie der Planetenverlauf wirklich stattfindet, nämlich um die Sonne.